INNERE KAMPFKUNST

Da Wing Chun kein Kampfsport-System sondern ein Kampfkunst-System ist, müssen wir davon ausgehen, dass der Aggressor oft größer und stärker ist als wir selbst oder wir vielleicht ein Alter erreicht haben, in dem ganz andere Qualitäten von Nöten sind, um sich noch effizienter zu schützen und um noch mehr Qualität und Potenzial zu entwickeln bzw. abrufen zu können, was man „die Qualität der alten Meister nennt.“

Hier muss keiner „ein Meister“ sein, um sich mit der inneren Kampfkunst auseinandersetzen zu können, sondern hier geht es um die Frage der physischen, mentalen / psychischen, emotionalen, spirituellen bzw. persönlichen Weiterentwicklung eines jeden einzelnen (mit der ohne Erfahrung). Somit ist es möglich sein außergewöhnliches Wachstum nachhaltig zu generieren, um das eigene Leben sowie das sportliche Potenzial zu bereichern.

Durch die Entwicklung des eigenen Energie-Körpers lernt der Interessent bzw. Interessentin noch mehr das Skelett-, Muskel- und Nerven-System zu entspannen, zu synchronisieren und den Energie-Körper zu entwickeln, der im Bereich des Kampfes, die innere Kraftquelle aktiviert und die emotionale Ausgeglichenheit generiert. Weiterhin wird die Resilienz-Fähigkeit erhöht und eine neue Quelle der Energieresourcen spürbar, und erlernbar gemacht. Der Interessent bzw. die Interessentin kann sich so neu erfahren, spüren, fühlen, vertrauen und sehen, was ihn oder sie automatisch in ein besseres Selbstwertgefühl und eine größere Selbstbestimmung führen wird.

KOSTENLOSES PROBETRAINING

MELDEN SIE SICH NOCH HEUTE AN

Sie interessieren sich für unser Angebot? Mit unserem kostenlosen Probetraining haben Sie die Möglichkeit, zweimal unverbindlich an den Kursen Ihrer Wahl teilzunehmen. Wir freuen uns, Sie willkommen zu heißen.

TEASER | NEUES PROJEKT VON GEORGE K. FORD UND SAKI WOLTERS

We 4Y(ou) -
Stark durch Kompetenz

„We4U – Stark durch Kompetenz“ ist ein Projekt zur Prävention von Gewalt im öffentlichen und privaten Raum. Durch die gezielte Schulung im Umgang mit Konfliktsituationen erarbeiten die Teilnehmer alternative Sichtweisen, um ihre Konflikte langfristig zu verbessern. Ob im Sport oder auf der Arbeit. Konflikte sind dort, wo Menschen aufeinandertreffen. Sehr oft werden Verbote und Strafen ausgesprochen, die Konflikte zwar unterbinden, diese jedoch nicht lösen. Das Hauptziel des Projektes ist die Stärkung von Menschen und die Erweiterung ihrer Kompetenzen im Umgang mit Gewalt.

SICHERHEIT-PRAXIS-TRAINING

ZUM IHK-ZERTIFIKATIONS-LEHRGANG FÜR PERSONEN MIT SICHERHEITSAUFGABEN

GEORGE FORD CONCEPTS

AB SOFORT: SCHULUNGEN FÜR KINDER, JUGENDLICHE UND ERWACHSENE